Das Arbeitspaket 6 „Sensorik / Sensor-Netzwerk“ lässt sich in vier Aufgabenfelder unterteilen. Diese umfassen alle Tätigkeiten zu Planung und Aufbau der Netzwerk-Infrastruktur, der Sensoren und benötigten Schnittstellen.

Teilarbeitspaket 1

Um den Betrieb einer stabilen Netzwerk-Infrastruktur zu gewährleisten wurden vier einzelne Teilarbeitspakete definiert. Diese Gruppe von Teilarbeitspaketen setzt sich zusammen aus einer Funknetz-Simulation, dem Aufbau der benötigten Funkantennen (Gateways), anschließenden Funkreichweitentests zur Validierung der Simulation und der Inbetriebnahme der Netz-Überwachung durch die zentrale Softwarelösung der Smart City Solutions GmbH.

Bild eines LoRaWAN-Gateways
LoRaWAN Gateway auf einem hohen Gebäude im Stadtgebiet Berlin.

Teilarbeitspaket 2

Sobald das Funknetzwerk zur Verfügung steht kann es mit den Ergebnissen aus dem zweiten Aufgabenfeld Sensoren verbunden werden. Auch dieses Aufgabenfeld besteht aus mehreren Teilarbeitspaketen. Zunächst werden Anforderungen an die Sensorik und deren Funkübertragung definiert, um im Anschluss entsprechende Geräte für ein Auswahlverfahren zu recherchieren. Die ermittelten Geräte werden daraufhin geprüft, um zu gewährleisten, dass alle Anforderungen in der Praxis erfüllt werden. Im nächsten Schritt geht es um deren Beschaffung und Individualisierung der Gerätekonfigurationen für den Einsatz im Stadtgebiet. Ist dies geschehen, sind die Geräte bereit für die Installation. Auf Basis der durch die Projektpartner definierten Standorte wird die Installation fachgerecht durchgeführt und die Geräte werden von Smart City Solutions in Betrieb genommen und deren Funktionalität im LoRaWAN Funknetzwerk sichergestellt.

Teilarbeitspaket 3

Um die Systemfunktionalität zu vervollständigen werden die übrigen Teilarbeitspakete aus dem Aufgabenfeld Schnittstellen abgeschlossen. Diese setzen sich zusammen aus Definition und Implementierung der Datenschnittstellen. Zur Verarbeitung und Bereitstellung der Daten wird die von Smart City Solutions entwickelte Softwareplattform ATLAS zum Einsatz gebracht. ATLAS enthält alle nötigten Schnittstellen, um die im Gesamtprojekt eingesetzten Technologien anzubinden.

Teilarbeitspaket 4

Die gewonnenen Erkenntnisse aus dem gesamten Arbeitspaket sollen an diesem Punkt dem Projektpartner „Stromnetz Berlin GmbH“ zur Verfügung gestellt werden, um mögliche Potenziale zu identifizieren und Synergieeffekte zu generieren.

Beteiligte Projektpartner:

  • Smart City Solutions GmbH
  • Berliner Wasserbetriebe
  • Urban Institute GmbH
  • Berliner Stadtreinigung
  • Stromnetze Berlin GmbH